Mittwoch, 18. Januar 2017

 

LKW-Kran durchtrennt Stromleitung

L460 Straelen drei Stunden gesperrt

LKW-Fahrer hatte Glück im Unglück

Leitung fällt auf Kran und Straße

siehe auch:  http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/straelen-lkw-durchtrennt-stromleitung-mit-kran-aid-1.6541884

             


Dienstag, 17. Januar 2017

 

Ein Toter auf der A57 Goch

 

Beifahrer schwer verletzt gerettet

Firmenwagen kracht unter LKW

A57 drei Stunden lang gesperrt

schwerer Unfall am Abend bei Goch

siehe WDR-Lokalzeit Duisburg und WDR Aktuell am 17.01.2017

siehe auch: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/goch/a57-bei-goch-auto-geraet-unter-lkw-fahrer-stirbt-autobahn-gesperrt-aid-1.6540482

 


 

Zwei schwere Verkehrsunfälle

am nördlichen Niederrhein

Mehrere Verletzte in Geldern und Wesel

siehe am 17.01.2017 WDR-Lokalzeit Duisburg

An der B9 in Geldern krachten drei PKW ineinander

Bei Wesel stieß ein Linienbus mit einem PKW zusammen

Geldern (ots) - Am Dienstag (17. Januar 2017) gegen 7.35 Uhr wollte ein 60-jähriger Mann aus Kevelaer in einem Ford Transit von der untergeordneten Straße Baersdonk die Baersdonker Straße in Richtung Kölner Straße (Bundesstraße 9) überqueren. Ein 30-jähriger Busfahrer aus Kevelaer wollte von der Baersdonker Straße nach links in die Straße Baersdonk einbiegen und ordnete sich auf der Linksabbiegespur ein. Er gab dem 60-Jährigen ein Handzeichen, damit dieser zuerst fahren könne, weil der Bus nicht genügend Platz zum Abbiegen hatte. Eine 55-jährige Frau aus Xanten fuhr in einem Opel Zafira hinter dem Bus in Richtung Wachtendonk. Als der Bus sich einordnete, fuhr sie auf ihrer Fahrspur am Bus vorbei. Im Kreuzungsbereich stießen der Ford Transit und der Opel Zafira zusammen. Der Transit kippte auf die Seite und rutsche gegen einen Citroen C3, in dem eine 21-jährige Frau aus Geldern an der Haltelinie des B9 Zubringers wartete. Die 55-Jährige verletzte sich leicht. Der 60-Jährige und die 21-Jährige erlitten einen Schock. Alle Drei wurden mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Ihre Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Unfallstelle war bis gegen 9.10 Uhr gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab.

Polizeitext zu Wesel liegt noch nicht vor

 

 

 

 

 

 

   
Guido Schulmann

Guido Schulmann (Facebook Gefällt-Mir-Seite)

 

 

 



 


 

  

  Besucherzaehler